Ladeinfrastruktur für Elektromobilität

  • Laufzeit: 03/2021 - 06/2021

Expertisen für den Aufbau eines zukunftsfähigen Stromtankstellennetzes in Deutschland

Der Aufbau einer Ladeinfrastruktur für Elektromobilität in Deutschland wirft viele Fragen auf. Wo soll welche Art von Ladepunkten eingerichtet werden? Was für eine Ladeinfrastruktur ist langfristig geeignet, viele Elektrofahrzeuge mit Strom zu versorgen? Wie können die verschiedenen Akteure am besten zusammenarbeiten, von Verbraucherinnen und Verbrauchern über Kommunen und Betreiber von Ladepunkten bis zu Stromversorgern, Netzbetreibern und Automobilherstellern? Welcher Rechtsrahmen ist notwendig, damit die Infrastruktur zuverlässig, komfortabel und systemdienlich funktioniert?

In verschiedenen Expertisen suchen wir nach Antworten auf diese Fragen. Zum Teil nehmen wir auch Stellung zu konkreten Gesetzgebungsvorhaben wie etwa dem Steuerbare-Verbrauchseinrichtungen-Gesetz (SteuVerG) oder dem Schnellladegesetz. Unser Ziel ist es, das Anwachsen der Elektrofahrzeugflotte und den Ausbau der Ladeinfrastruktur in einer guten Balance zu halten. Denn nur mit einer leistungsfähigen und bedarfsgerechten Ladeinfrastruktur wird ein rascher Ausbau der Elektromobilität in Deutschland möglich sein. Und nur mit einem raschen Ausbau der Elektromobilität lassen sich auch die Klimaziele im Verkehr realisieren.

Für einzelne Expertisen arbeiten wir zusammen mit Agora Energiewende und dem Regulatory Assistance Project (RAP).

Alle Inhalte

Neuigkeiten auf der Website? Lassen Sie sich per E-Mail informieren!