Geschäftsmodell des Verbrennungsmotors

  • Laufzeit: 08/2022 - 11/2022

Angesichts schwindender Absatzmärkte wird die Rentabilität von Verbrennerfahrzeugen modelliert.

Die Transformation der Automobilindustrie ist in vollem Gange. In einem Großteil der wesentlichen internationalen Absatzmärkte wird der Ausstieg aus dem Verbrennungsmotor diskutiert. Für Hersteller und Zulieferer sinken die Möglichkeiten, zukünftig mit Verbrennerfahrzeugen Gewinne zu erwirtschaften.

Bereits im Februar 2021 gingen rund 40 Prozent der aus Deutschland exportierten Verbrennerfahrzeuge in Länder, die den Verkauf von Benzin- und Dieselfahrzeugen spätestens ab 2040 untersagen wollen. Innerhalb des folgenden Jahres beschlossen weitere Länder den Abschied vom Verbrennungsmotor. Im April 2022 betrug der betreffende Anteil am deutschen Export 80 Prozent. 

Gemeinsam mit der Boston Consulting Group (BCG) wollen wir daher untersuchen, wie lange sich die Entwicklung und der Verkauf von Verbrennerfahrzeugen für deutsche Automobilhersteller noch lohnt. Grundlage dafür ist die Modellierung des Geschäftsmodells eines beispielhaften Automobilherstellers in Abhängigkeit der weltweiten Absatzmärkte.

Projektleitung

Alle Inhalte

  • Grafik

    Pkw-Export in Länder mit angestrebtem Verbrennerausstieg

    de
    Grafik

    Countries Intending to Phase-Out Fossil Fuel Vehicles

    en

Neuigkeiten auf der Website? Lassen Sie sich per E-Mail informieren!