Dr. Günter Hörmandinger

Stellvertretender Direktor

Günter  Hörmandinger

Günter Hörmandinger ist seit Anfang 2019 stellvertretender Direktor der Agora Verkehrswende. Zuvor war er seit 1997 Beamter der Europäischen Kommission. Dort war er in der Generaldirektion für Umwelt unter anderem für die Umweltauswirkungen der Verkehrspolitik und für die Vorbereitung und Verhandlung der ersten EU-Verordnung über die Begrenzung der CO2-Emissionen von Pkw zuständig. Er war außerdem beteiligt an der Regulierung der Schadstoffemissionen von Fahrzeugen (Euro 5/6 für Pkw und Euro V/VI für Lkw). Von 2010 bis 2014 vertrat er die Umweltpolitik der Europäischen Union in den USA, als Botschaftsrat für Umwelt in der EU-Delegation in Washington, D.C.. Vor seinem Eintritt in die Dienststellen der EU-Kommission war er in London als Berater in den Bereichen neue Treibstoffe und Antriebstechnologien tätig. Günter Hörmandinger besitzt ein Doktorat in Technischer Physik der TU Wien sowie einen M.Sc.-Abschluss in Umwelttechnologie des Imperial College Centre for Environmental Technology, London.

Solange ambitionierter #Klimaschutz im #Verkehr und #Lebensqualität in unseren Städten in Medien, Politik und Wirtschaft noch als #Kulturkampf gegen das Auto(mobilunternehmen) verstanden wird, ist das ein wesentlicher Teil des Problems! #Verkehrswende faz.net/aktuell/wirtsc…

Studien der @agoraverkehr und des @Der_BDI zeigen alle wichtigen Maßnahmen zur Senkung der Emissionen im Verkehrssektor auf. Wichtige Unterlage für das #Klimakabinett. spon.de/afrmO via @SPIEGELONLINE

Unser Kollege Urs Maier war heute früh schon im Rundfunk, SWR Aktuell. Es ging, na klar, um die #railmap2030, um die #Verkehrswende und um unser neuestes Gutachten bit.ly/2TAQPLf Audiodatei hier: bit.ly/2TzNzQi pic.twitter.com/BcQ0N4oMxQ

Neuigkeiten auf der Website? Lassen Sie sich per E-Mail informieren!