Energiewirtschaftliche Voraussetzungen für die Elektromobilität

  • Laufzeit: 08/2022 - 12/2022

Wie können energiewirtschaftliche Rahmenbedingungen den Hochlauf der Elektromobilität beschleunigen?

Die erfolgreiche Einbindung von Elektrofahrzeugen in das Stromsystem bietet nicht nur Chancen für die Energiewirtschaft, sondern auch für einen schnellen und kundenfreundlichen Hochlauf der Elektromobilität. Werden Fahrzeuge vor allem dann geladen, wenn viel Wind- und Photovoltaikstrom sowie freie Stromnetzkapazitäten verfügbar sind, kann mehr Erneuerbare Energie genutzt und das Netz besser ausgelastet werden. Gleichzeitig steigern beispielsweise günstige Ladestrompreise oder die Flexibilität, das Auto nach den eigenen zeitlichen Bedürfnissen laden zu können, die Attraktivität von Elektrofahrzeugen.

Obwohl energiewirtschaftliche Rahmenbedingungen entscheidend für den Erfolg der Elektromobilität sind, fehlt im Verkehrsbereich oftmals noch das notwendige Wissen, um sich in die politische Diskussion einzubringen.

In diesem Projekt untersuchen wir, wie der Gesetzgeber und Unternehmen aus dem Energiesektor durch die passenden Rahmenbedingungen den Hochlauf der Elektromobilität unterstützen können – während gleichzeitig die Potentiale der Elektrofahrzeuge für das Stromsystem genutzt werden. Die Ergebnisse sollen anschaulich als Thesenpapier aufbereitet werden. Projektpartner sind Consentec und Ellery Studio.

Projektleitung

Neuigkeiten auf der Website? Lassen Sie sich per E-Mail informieren!