Städte in Bewegung

Zahlen, Daten, Fakten zur Mobilität in 35 deutschen Städten

  • Publikation
Doppelseiten

Die Arbeit an dieser Publikation war eigentlich schon Anfang März so gut wie abgeschlossen. Dann kam Covid-19 und auf einmal erschien das Titelmotiv, Städte in Bewegung, in einem neuen Licht. Ein warmer Sommertag mit vielen Menschen auf den Straßen, ohne Sicherheitsabstand und Mund-Nasen-Schutz, das wirkt wenige Monate später fast wie eine utopische Vorstellung.

Die Erfahrung des Stillstands hat uns vor Augen geführt, wie schnell sich Dinge ändern können, die wir für selbstverständlich und kaum veränderbar halten. Umso mehr stellt sich die Frage, was uns immer wieder aufhält, welche Veränderung wir anstreben, wo wir im Moment stehen und wie wir den Wandel gestalten wollen.

Für die Mobilität in der Stadt gibt die Verkehrswende ein Leitbild vor: eine Stadt, die allen mobilen Menschen gerecht wird – nicht nur Menschen in Automobilen –, mit hoher Lebensqualität, ohne Klima, Umwelt und Gesundheit zu belasten. Unsere Publikation liefert Zahlen, Daten und Fakten, wie weit wir bei der Verkehrswende in den Städten gekommen sind – und wie viel noch zu tun ist.

Grundlage für unsere Standortbestimmung ist die Studie „Mobilität in Deutschland“, kurz: MiD, deren Daten 2017, also vor Corona erhoben wurden. Die MiD ist Deutschlands größte Mobilitätsbefragung. Sie stellt repräsentative Daten über die Alltagsmobilität der deutschen Bevölkerung bereit. Mit Hilfe der MiD haben wir 35 Städte ausgewählt, für die belastbare Daten in allen für uns relevanten Kategorien vorliegen, und Profile erarbeitet, die eine schnelle Übersicht über vielfältige Mobilitätskennziffern der ausgewählten Kommunen ermöglichen und einen Vergleich zwischen ihnen zulassen.

Um Wege aus der Coronakrise zu finden und die Verkehrswende in den Städten zu stärken, steht Agora Verkehrswende im engen Dialog mit ihrem Städtenetzwerk Urbane Verkehrswende und weiteren kommunalen Akteuren. Gemeinsam erörtern wir die Lage, tauschen Erfahrungen aus und entwickeln Handlungsempfehlungen. Die hier erarbeiteten Städteprofile bieten dafür eine gute Grundlage.

Alle Grafiken aus dieser Publikation

Direkt zu ...
  • Abbildung 1
  • Abbildung 2
  • Abbildung 3
  • Abbildung 4
  • Abbildung 5
  • Abbildung 6
  • Abbildung 7
  • Abbildung 8
  • Abbildung 9
  • Abbildung 10
  • Abbildung Stadtprofil Aachen
  • Abbildung Stadtprofil Ansbach
  • Abbildung Stadtprofil Aschaffenburg
  • Abbildung Stadtprofil Berlin
  • Abbildung Stadtprofil Bonn
  • Abbildung Stadtprofil Bremen
  • Abbildung Stadtprofil Brühl
  • Abbildung Stadtprofil Darmstadt
  • Abbildung Stadtprofil Erlangen
  • Abbildung Stadtprofil Frankfurt am Main
  • Abbildung Stadtprofil Freiburg im Breisgau
  • Abbildung Stadtprofil Fulda
  • Abbildung Stadtprofil Fürstenfeldbruck
  • Abbildung Stadtprofil Fürth
  • Abbildung Stadtprofil Hamburg
  • Abbildung Stadtprofil Hannover
  • Abbildung Stadtprofil Heidelberg
  • Abbildung Stadtprofil Karlsruhe
  • Abbildung Stadtprofil Kassel
  • Abbildung Stadtprofil Koblenz
  • Abbildung Stadtprofil Köln
  • Abbildung Stadtprofil Lübeck
  • Abbildung Stadtprofil Ludwigsburg
  • Abbildung Stadtprofil Mannheim
  • Abbildung Stadtprofil München
  • Abbildung Stadtprofil Neuwied
  • Abbildung Stadtprofil Nürnberg
  • Abbildung Stadtprofil Offenbach am Main
  • Abbildung Stadtprofil Pforzheim
  • Abbildung Stadtprofil Schwerin
  • Abbildung Stadtprofil Stuttgart
  • Abbildung Stadtprofil Ulm
  • Abbildung Stadtprofil Wiesbaden
  • Abbildung Stadtprofil Wuppertal
  • Abbildung Stadtprofil Würzburg

Bibliografische Angaben

  • Autoren

    Deutsches Institut für Luft- und Raumfahrt: Dr. Claudia Nobis, Denise Obersteller; Agora Verkehrswende: Anne Klein-Hitpaß, Fritz R. Viertel

  • Publikationsnummer

    40-2020-DE

  • Versionsnummer

    1.2

  • Veröffentlichungsdatum

    05/2020

  • Seitenzahl

    106

  • Zitiervorschlag

    Agora Verkehrswende (2020): Städte in Bewegung. ­Zahlen, Daten, Fakten zur Mobilität in 35 deutschen Städten

Alle Inhalte

  • News

    Verkehrswende in der Stadt: Corona erhöht Handlungsdruck

    de

Neuigkeiten auf der Website? Lassen Sie sich per E-Mail informieren!