Philipp Kosok

Senior Associate, Public Transport

Philipp  Kosok

Philipp Kosok heads up public transport at Agora Verkehrswende. The main focus of his work is how to rapidly augment bus and rail transport capacity,  an essential component of full transport-sector decarbonisation. He also studies the integration of new mobility services with traditional forms of public transport, in addition to the shift of commuter traffic to eco-friendly mobility options.

Before joining Agora Verkehrswende in October 2020, Philipp was employed for four years as the spokesperson for public transport, rail traffic, and multimodality at VCD, a non-profit devoted to ecological transport. Prior to this post, he was a researcher and lecturer at the Erfurt University of Applied Sciences. Phillip holds a Master's degree in Intelligent Transport Systems and Mobility Management.

Song choice for the Agora Verkehrswende Mix: Gehen die Leute (Tocotronic).

🚈"Fahrräder, Fußgänger und die Straßenbahn werden an Bedeutung gewinnen müssen" meint der Kieler Oberbürgermeister, dessen Stadtrat heute entschied ein modernes Tram-Netz innerhalb von 11 Jahren zu bauen. 👏 #Verkehrswende #TramfürKiel ndr.de/nachrichten/sc…

Kann ein #Deutschlandticket an den Erfolg des 9-Euro-Tickets anknüpfen? Wie können mehr Menschen zum Umstieg motiviert und der ÖPNV leistungsfähiger werden? Unsere Diskussion mit Input von Claudia Nobis (@DLR_Verkehr) gibt's hier zum Nachschauen 👇 agora-verkehrswende.de/veranstaltunge…

Je öfter Bus und Bahn in einer Stadt oder Region abfahren, desto weniger Autos gibt es dort pro Kopf. Das zeigt ein Abgleich der Kfz-Zulassungszahlen mit unserem ÖV-Atlas durch @zeitonline. Die Geschichte 👉 zeit.de/mobilitaet/202… Unser ÖV-Atlas 👉 agora-verkehrswende.de/veroeffentlich… pic.twitter.com/fSYYYfgek0

Stay in touch. Subscribe to our newsletter.