Städte als Orte der Verkehrswende

Wie gelingt das Zusammenspiel zwischen Bund und Kommunen?

  • Ort: Berlin
  • 04.07.2017, 13:00 - 17:00

Innerhalb der größten deutschen Städte nimmt der Anteil der Wege zu, die mit dem Fahrrad, zu Fuß, mit öffentlichen Verkehrsmitteln sowie per Carsharing zurückgelegt werden. Diese Entwicklung in den Kommunen ist ein erster Schritt für die Transformation der urbanen Mobilität und unverzichtbar für das Erreichen nationaler Zielstellungen im Klimaschutz.
Gleichwohl merken Städte in der Praxis sehr rasch, dass dieser Wandel nicht nur von ihnen beeinflusst wird.

Gerade auf Bundesebene definiert die Politik oftmals widersprüchliche Rahmenbedingungen und Handlungsspielräume, die beim Ausbau des öffentlichen Verkehrs und Radverkehrs, dem Ermöglichen von Innovation bei Mobilitätsdiensten oder bei Maßnahmen zur Verbesserung der Luftqualität zum Tragen kommen.

Am 4. Juli 2017 nimmt die Agora Verkehrswende bei ihrer halbtägigen Veranstaltung in Berlin Städte und Gemeinden als Orte, an denen die nationalen und internationalen Vereinbarungen umgesetzt und zum Leben gebracht werden müssen, in den Blick:

  • Was tun internationale Vorreiterstädte wie zum Beispiel Helsinki, um den Verkehr zu dekarbonisieren und dabei die Lebensqualität zu erhöhen?
  • Wie gehen andere Staaten bei der Umsetzung der Klimaschutzziele im Bereich der städtischen Mobilität vor?
  • Und welche nächsten Schritte müssen in Deutschland nach der Bundestagswahl 2017 gesetzt werden?

Zu diesen Themen begrüßen wir Rednerinnen und Redner aus dem In- und Ausland, die gemeinsam mit Ihnen die vorläufigen Ergebnisse einer aktuellen Studie von Agora Verkehrswende sowie die wichtigsten politischen Weichenstellungen diskutieren werden.

Programm
Die Agenda zur Veranstaltung finden Sie weiter unten im Download-Bereich. Bei inhaltlichen Rückfragen steht Ihnen Wolfgang Aichinger (wolfgang.aichinger@agora-verkehrswende.de) gerne zur Verfügung.

Anmeldung
Wir bitten um Ihre Anmeldung bis spätestens zum 30. Juni 2017. Die Teilnahme der Veranstaltung ist kostenlos. Die Teilnehmeranzahl ist begrenzt.
Anmeldung zur Konferenz "Städte als Orte der Verkehrswende".

Im Anschluss an die Konferenz findet das Sommerfest von Agora Verkehrswende statt, zu dem wir Sie auch herzlich einladen. Hierfür bitten wir um gesonderte Anmeldung.
Anmeldung zum "Sommerfest von Agora Verkehrswende".

Barrierefreiheit
Wenn Sie einen barrierefreien Zugang benötigen, so kontaktieren Sie bitte Steffi Niemzok über die angegebenen Kontaktdaten.

CO2-Einsparen
Wir empfehlen die Anreise zu dieser Veranstaltung mit dem öffentlichen Personennahverkehr beziehungsweise mit der Deutschen Bahn

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.

Veranstaltungsdetails

Städte als Orte der Verkehrswende

Wie gelingt das Zusammenspiel zwischen Bund und Kommunen?

04.07.2017 | 13:00 - 17:00

Kalkscheune
Johannisstraße 2
10117 Berlin

Bleiben Sie mit uns im Kontakt und abonnieren Sie unseren Newsletter