Nationale Aufbaupläne für Elektromobilität nutzen

Deutsch-Polnischer Workshop im Rahmen des Projekts Int-E-Grid (auf Englisch)

  • Veranstaltung
  • Ort:
  • 10.03.2021, 10:30 - 12:00

Im Rahmen des Projekts Int-E-Grid organisiert das Forum Energii gemeinsam mit Agora Verkehrswende und der Electric Vehicles Promotion Foundation (FPPE) einen Workshop, der sich mit den Nationalen Aufbauplänen im Kontext des Ausbaus der Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge in Polen und Deutschland beschäftigt.

Im Dezember 2020 haben die europäischen Staats- und Regierungschefs beschlossen, das Klimaziel für die EU bis 2030 auf minus 55 Prozent im Vergleich zu 1990 anzuheben. Die Umsetzung der Emissionsminderungspläne wird ohne eine tiefgreifende Transformation des gesamten Verkehrssektors und dessen Elektrifizierung nicht möglich sein.

Ende Dezember 2020 verabschiedete die Europäische Union nach monatelangen Verhandlungen einen EU-Haushalt für die Jahre 2021-2027 und ein neues Notfallinstrument zur Bekämpfung der durch die COVID19-Pandemie verursachten Wirtschaftskrise: Next Generation EU. Die Finanzierung wird von der digitalen und grünen Transformation der Gesellschaften und Volkswirtschaften der Mitgliedsstaaten abhängig gemacht. Bis Ende April müssen die europäischen Regierungen Nationale Aufbaupläne vorlegen, in denen sie die geplanten Reformen beschreiben und die Grundlage für die Auszahlung der Mittel liefern.

Dieser Online-Workshop befasst sich mit der Frage, wie die Nationalen Aufbaupläne genutzt werden sollten, um den Ausbau der Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge - Pkw, Transporter, Busse und Lkw - optimal zu unterstützen. Wir werden die Struktur und die Kosten des Fördersystems bewerten; darüber hinaus werden wir definieren, wie Fördersysteme aussehen sollten, um ein integriertes Ladenetz bereitzustellen, das die Entwicklung der Elektromobilität in Polen und Deutschland ermöglicht.

Folgende Experteninnen und Experten werden teilnehmen:

  • Yvon Slingenberg, Direktorin, DG Climate Action der Europäischen Kommission (Keynote)
  • Prof. Grzegorz Benysek, Mitglied des Aufsichtsrates, Ekoenergetyka-Polska S.A.
  • Marek Gawroński, Vize-Präsident des Vorstands, Volvo Poland
  • Andreas Klugescheid, Leiter Steuerung Politik, Außenbeziehungen und Nachhaltigkeitskommunikation, BMW
  • Adrian Mazur, Direktor Abteilung Verkehrsstrategie, Bundesministerium für Infrastruktur (Polen)
  • Johannes Pallasch, Leiter Nationale Leitstelle Ladeinfrastruktur, NOW GmbH
  • Marcin Korolec, Präsident, Electric Vehicles Promotion Foundation (FPPE)
  • Dr. Joanna Maćkowiak-Pandera, Präsidentin, Forum Energii
  • Christian Hochfeld, Direktor, Agora Verkehrswende
  • Dr. Fabian Joas, politischer Berater, Bundesministerium der Finanzen (BMF)

Die Veranstaltung findet online in englischer Sprache am 10. März 2021 zwischen 10:30-12:00 Uhr statt. Wir empfehlen Ihnen dringend, sich zu registrieren (Link unten) - die Anzahl der Plätze ist begrenzt!

Link zur Anmeldung: https://zoom.us/meeting/register/tJUvdeGgrD8iEtcyYbA5nkcBgeKwcd_SCM1j

Veranstaltungsdetails

Nationale Aufbaupläne für Elektromobilität nutzen

Deutsch-Polnischer Workshop im Rahmen des Projekts Int-E-Grid (auf Englisch)

10.03.2021 | 10:30 - 12:00

Zoom Meeting

Ansprechpartner

Alle Inhalte

  • News

    Projektstart: Int-E-Grid – Elektromobilität und Stromnetz in Polen und Deutschland

    de

Neuigkeiten auf der Website? Lassen Sie sich per E-Mail informieren!