Anne Klein-Hitpaß

Projektleiterin Städtische Mobilität

Anne  Klein-Hitpaß
  • Thema:

Anne Klein-Hitpaß ist seit September 2016 bei Agora Verkehrswende tätig. Sie ist verantwortlich für das Agora Netzwerk Urbane Verkehrswende und Themen der städtischen Mobilität. Aktuelle Arbeitsschwerpunkte bilden die Themen Öffentlicher Raum, Parkraummanagement sowie der notwendige Rechtsrahmen für eine Verkehrswende.

Zuvor war Anne Klein-Hitpaß mehr als zehn Jahre in der Verkehrsforschung tätig. Sie forschte als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Deutschen Institut für Urbanistik (Difu), am Institut für Verkehrsforschung des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) und am Wissenschaftszentrum Berlin (WZB). Ihr Studium an der Humboldt-Universität zu Berlin schloss sie im Jahr 2006 als Diplom-Geographin ab.

Electric cars have a climate advantage. To ensure it will grow rather than shrink, their efficiency must be regulated – as the CO2 standards do for conventional cars. Read more in the blog by Guenter Hoermandinger bit.ly/2DhCSYd #transporttransition #electromobility pic.twitter.com/qOLlUmbz5P

E-Autos haben einen Klimavorteil. Damit der größer und nicht kleiner wird muss ihre Effizienz reguliert werden - wie das bei Verbrennern durch die CO2-Standards schon geschieht. Mehr dazu im Blog von Günter Hörmandinger: bit.ly/2VafuWE #Verkehrswende #Elektromobilitaet pic.twitter.com/IQ2K9BS9CQ

Together with @giz_gmbh and @wef we officially launched our joint #foresight project #t4under2 today at #betd2019. @AuswaertigesAmt commissioned the project to develop global recommendations for a sustainable climate-friendly transport sector. More info at t4under2.org pic.twitter.com/novCOGEsaw

Projekte

Alle Inhalte

Neuigkeiten auf der Website? Lassen Sie sich per E-Mail informieren!