Anne Klein-Hitpaß

Projektleiterin Städtische Mobilität

Anne  Klein-Hitpaß

Anne Klein-Hitpaß ist seit September 2016 bei Agora Verkehrswende tätig. Sie ist verantwortlich für das Agora Netzwerk Urbane Verkehrswende und Themen der städtischen Mobilität. Aktuelle Arbeitsschwerpunkte bilden die Themen Öffentlicher Raum, Parkraummanagement sowie der notwendige Rechtsrahmen für eine Verkehrswende.

Zuvor war Anne Klein-Hitpaß mehr als zehn Jahre in der Verkehrsforschung tätig. Sie forschte als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Deutschen Institut für Urbanistik (Difu), am Institut für Verkehrsforschung des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) und am Wissenschaftszentrum Berlin (WZB). Ihr Studium an der Humboldt-Universität zu Berlin schloss sie im Jahr 2006 als Diplom-Geographin ab.

As part of our joint #foresight project #T4under2 with @giz_gmbh and @wef esteemed experts shared their views on #transformingtransport. Before publishing the final report later this year, we'll post #expertquotes from the qualitative interviews. Do you share their scepticism? pic.twitter.com/NaMEQIFuN8

Der 22. Januar naht - und das Programm unserer Veranstaltung zur Technologieneutralität im Kontext der Verkehrswende ist jetzt final. Es wird interessant, melden Sie sich gerne noch an, hier: bit.ly/36XLX5c pic.twitter.com/xlTq0P8bbX

Der Bund gibt mehr Geld für die #Schiene|ninfrastruktur. Allerdings nur für den Bestand. Das reicht nicht. Für die #Verkehrswende müssen auch die Mittel für Neu- und Ausbau erhöht werden. @UrsMaier in der @tagesschau: bit.ly/2Tpnn9p #Railmap2030 pic.twitter.com/3egRwvZz0H

Projekte

Alle Inhalte

Neuigkeiten auf der Website? Lassen Sie sich per E-Mail informieren!