Ernst-Benedikt Riehle

Projektleiter Internationale Kooperation

Ernst Riehle ist seit Juni 2021 bei Agora Verkehrswende als Projektleiter Internationale Kooperation tätig und verantwortet die internationalen Projekte wie unseren Beitrag zu NDC Transport Initiative Asia.

Von 2014 bis 2020 war er für die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH im Transportvorhaben in Namibia tätig. Er beriet das namibische Transport-Ministerium und die Sektor-Akteure zu nachhaltiger Verkehrsentwicklung, unterstützte die Universitäten zu akademischer Kooperation im Bauingenieurwesen und gestaltete internationale Kooperationen. Zuletzt sammelte er Erfahrung in der Wirtschaftskooperation mit Indien. Vor seiner Zeit bei GIZ arbeitete er als Stadt- und Verkehrsplaner in Deutschland.

Ernst Riehle studierte Geographie (B.Sc., LMU München) und Raumplanung (M.Sc., TU Dortmund). Seine thematischen Schwerpunkte sind Stadtentwicklung, urbane und ländliche Mobilität, nicht-motorisierter Verkehr, Verkehrssicherheit und Logistik.

Wunschtitel für den Agora Verkehrswende Mix: It's electric (Metallica).

Ihr wollt euch schon einmal fit machen und einstimmen für unser Klimaforum am 10./11.06.? 🤓💡🚲🚈 Dann gibt es hier fürs Wochenende eine kurzweilige Leseempfehlung - die Graphic Novel von @agoraverkehr: agora-verkehrswende.de/veroeffentlich… #bonn4future #bonn #mobilitätswende #klimaneutral

#Job: Referent*in in Kommunikation und Veranstaltungen greenjobs.de/a100107543 #Berlin #umwelt @agoraverkehr

Alle Inhalte

Neuigkeiten auf der Website? Lassen Sie sich per E-Mail informieren!