Elektrifizierung kommunaler Pkw-Flotten

  • Laufzeit: 04/2021 - 11/2021

Wie schreiten deutsche Stadtverwaltungen bei der Umstellung ihrer öffentlichen Fuhrparks auf emissionsarme Fahrzeuge voran?

Die deutschen Klimaschutzziele sehen auch eine Dekarbonisierung öffentlicher Fuhrparks vor. Über die Zahl und Zusammensetzung der Pkw-Flotten auf kommunaler Ebene ist aber sehr wenig bekannt. Dieses Projekt erhebt erstmals Bestandsdaten der Pkw-Fuhrparks deutscher Stadtverwaltungen. Die mit der Flottenelektrifizierung verbundenen Treiber und Hemmnisse werden ebenfalls beleuchtet.


Es zeigt sich, dass die deutschen Stadtverwaltungen größtenteils mit der Flottenumstellung begonnen haben. Sie erreichen einen Gesamtanteil von über 20 Prozent elektrisch betriebener Pkw und sind damit den Privat- und Unternehmensflotten weit voraus. Dieser Prozess wird von einer grundsätzlich hohen Akzeptanz der Pkw-Nutzenden geprägt. Probleme identifizieren Kommunen vor allem in den mit der Elektrifizierung verbundenen Anschaffungskosten. Auch gibt es im Ländervergleich deutliche Unterschiede.

Projektleitung

Alle Inhalte

Neuigkeiten auf der Website? Lassen Sie sich per E-Mail informieren!