On the way to electric mobility: an international perspective on markets and EV charging

Dr. Nic Lutsey hat in einem Gastvortrag seine Perspektive auf die weltweite Entwicklung von Elektromobilität dargelegt.

Wo Elektrofahrzeuge verkauft werden, welche Hersteller dabei die Nase vorn haben, wie schnell die Kosten von E-Fahrzeugen fallen, welchen Stellenwert die Ladeinfrastruktur wirklich hat und dass ein ganzes Maßnahmenbündel notwendig ist, um die E-Mobilität voran zu bringen – über all das referierte Dr. Nic Lutsey am 17. November 2017 beim Breakfast Meeting von Agora Verkehrswende.

Lutsey ist ein ausgewiesener Experte der amerikanischen Klima- und Verkehrspolitik. Er ist Direktor des Electric Vehicle Programme und stellvertretender Leiter der Regionalvertretung des International Council on Clean Transportation (ICCT) der USA. Darüber hinaus leitet er das Sekretariat der International Zero Emission Vehicle Alliance (ZEV Alliance).

In seinem Vortrag hob Lutsey hervor, dass Einzelmaßnahmen unzureichend sind, um der Elektromobilität zum Erfolg zu verhelfen. Notwendig sei vielmehr eine Kombination von Instrumenten: Beispielsweise langfristige Regulierungen der CO2-Emissionen, lokale Förderprogramme und der Aufbau einfach zu handhabender Ladesäulen.

Die Präsentation von Dr. Nic Lutsey steht steht weiter unten kostenfrei zum Download zur Verfügung.

Bleiben Sie mit uns im Kontakt und abonnieren Sie unseren Newsletter